[Aufwachen!]
[Gibt es Gott?]
[Warum läßt Gott Leid zu?]
[Sucht]
[Angst]
[Was ist "Sünde"?]
[Die Bibel]
[Endzeit]
[Evolution vs Schöpfung]
[Was passiert, wenn wir sterben?]
[Kirche der Gegenwart]
[Himmel oder Hölle?]
[Tod, wo ist Dein Stachel?]
[Die Hölle ist REAL]
[eBook Tabuthema Hölle]
[Weihnachten Halloween u. Co.]
[Richtlinien]
[Islam]
[Gebet um Vergebung]
[Broschüren]
[Kommentare]
[Links]
[Impressum]
[Datenschutz]
friend-of-israel
Bibel-aufgeschlagen-sepia

NEU!

Blog-Logo

NEU!

grave
Counter/Zählersigns_of_the_times1

Warum [wir] Christen den Tod nicht fürchten

Wir alle müssen sterben. Das ist leider unvermeidlich, aber die meisten Menschen versuchen, diese unangenehme Tatsache zu verdrängen und den Gedanken daran zu vermeiden.

Der folgende Text setzt sich mit dem Thema Tod aus christlicher Sicht auseinander und macht deutlich, warum  Christen den Tod nicht [mehr] fürchten müssen.

Verschiedene Betrachtungsweisen über den Tod

Über die gesamte Menschheitsgeschichte hinweg quält uns die Frage “Was geschieht nach dem Tod?” Die Antwort auf dieses Dilemma hat große Auswirkungen auf unser Leben hier auf Erden. Obwohl viele Menschen dieses Thema meiden, so müssen wir uns doch die Frage früher oder später stellen, und es gibt viele konkurrierende Antworten auf diese Frage.
Atheisten glauben, daß der Mensch bei Eintritt des Todes einfach aufhört zu existieren; es gibt kein Jenseits, keine unsterbliche Seele, die in Ewigkeit weiterbesteht. Da ist nur der unvermeidbare Tod, das Zukünftige Verlöschen der Menschheit und das Ende des Universums. Vor diesem zukünftigen  Hintergrund muß der Atheist für sich selbst Bedeutung und Sinn für seine eigene Existenz finden.

Die östlichen Religionen und die New Age Bewegung, die eine pantheistische Weltanschauung vertreten, lehren, daß man einen endlosen Kreislauf von Reinkarnationen durchlaufen muß, bis man schließlich eins mit dem Göttlichen und somit der Kreislauf durchbrochen wird. Zu welcher nächsten Lebensform eine Person wird, ist davon abhängig, in welcher moralischen Qualität das Leben zuvor gelebt worden ist.
Wenn sich dann die Person mit dem Göttlichen vereint, hört sie auf als Individuum zu existieren und wird ein Teil der göttlichen Lebenskraft, wie ein Tropfe, der in den Ozean zurückkehrt
Diejenigen, die an den animistischen oder Stammesreligionen festhalten, glauben, daß nach dem Tod die menschliche Seele auf der Erde verbleibt, oder umher reist, um die Geister der verstorbenen Vorfahren in der Unterwelt, dem so genannten Schattenreich zu begleiten   .

 

[Aufwachen!]
[Gibt es Gott?]
[Warum läßt Gott Leid zu?]
[Sucht]
[Angst]
[Was ist "Sünde"?]
[Die Bibel]
[Endzeit]
[Evolution vs Schöpfung]
[Was passiert, wenn wir sterben?]
[Kirche der Gegenwart]
[Himmel oder Hölle?]
[Tod, wo ist Dein Stachel?]
[Die Hölle ist REAL]
[eBook Tabuthema Hölle]
[Weihnachten Halloween u. Co.]
[Richtlinien]
[Islam]
[Gebet um Vergebung]
[Broschüren]
[Kommentare]
[Links]
[Impressum]
[Datenschutz]